FACHANWALTSHAUS POTSDAM
RECHT UND STEUERN UNTER EINEM DACH
STEUERRECHT UND STEUERSTRAFRECHT
HANDELSRECHT UND GESELLSCHAFTSRECHT
ARBEITSRECHT
VERSICHERUNGSRECHT UND VERKEHRSRECHT
KIRCHHOFF | Rechtsanwälte Steuerberater

Kurzreportage Kanzlei

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff gründete seine Kanzlei 1997 in Potsdam nach einer dreijährigen Tätigkeit als angestellter Rechtsanwalt. Heute unterhält er Niederlassungen in Potsdam und Berlin-Wilmersdorf. In Potsdam arbeitet der Jurist mit zwei weiteren Kollegen in Bürogemeinschaft, bei denen es sich um Fachanwälte für Familienrecht, Erbrecht und Versicherungsrecht handelt. Ferner wird er unterstützt von Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt Tino Wollschläger, in der Kanzlei Kirchhoff Rechtsanwälte und Steuerberater angestellt.

Die Büroräume der Kanzlei Kirchhoff Rechtsanwälte und Steuerberater liegen in der Innenstadt von Potsdam in der Nähe zum Nauener Tor, zum Amtsgericht Potsdam und zum Holländischen Viertel. Die Haltestelle "Nauener Tor" der Tram-Linien 92 und 96 sowie der Stadtbuslinien 692 und 695 liegt in Fußnähe. Mandanten mit Pkw können auf den kostenfreien kanzleieigenen Stellplätzen vor dem Gebäude oder im nahegelegenen Parkhaus Karstadt parken.

In unmittelbarer Nähe, in der Jägerallee 10 bis 12, befindet sich das Justizzentrum Potsdam im Potsdamer Stadtteil Jägervorstadt. Bis in das Jahr 2008 ist die Staatsanwaltschaft, das Landgericht und die Dienststellen des Amtsgerichtes umgezogen. Die Einweihung erfolgte am 9. Oktober 2008 nach dem Umbau der früheren Unteroffizierschule. Bis dahin wurden 49 Millionen Euro verbaut. Im Justizzentrum arbeiten 500 Mitarbeiter, darunter 80 Richter und 90 Staatsanwälte.

Die Bürozeiten der Kanzlei sind montags bis donnerstags von 09.00 bis 18.00 Uhr und freitags bis 15.00 Uhr. Nach vorheriger Vereinbarung sind Besprechungen auch außerhalb dieser Zeiten oder vor Ort bei den Mandanten möglich. Die Kanzlei verfügt über eine moderne Infrastruktur mit Internetzugang.


Kurzreportage Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff

Michael Kirchhoff wurde in Berlin-Wilmersdorf geboren. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und das anschließende Rechtsreferendariat im Bezirk des Kammergerichts Berlin.

Nach seiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 1994 eröffnete Herr Kirchhoff für Berliner Rechtsanwälte und Notare ein auswärtiges Büro in Potsdam, das er verantwortlich bis Ende 1997 leitete. Im Anschluss betrieb er zusammen mit einem Partner eine Rechtsanwaltssozietät in Potsdam. Nach dem Bestehen der Steuerberaterprüfung 1999 und der Auseinandersetzung der Sozietät Ende 2002 betreibt er in Berlin und Potsdam weiterhin eine Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzlei.

Der Jurist promovierte 2005 zu einem Thema aus dem Haftungsrecht zum Doktor der Rechte. Seit 2010 ist Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff ferner berechtigt, die Titel "Fachanwalt für Steuerrecht" sowie "Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht" zu führen. Die Bezeichnung "Fachanwalt" wird durch die jeweilige Rechtsanwaltskammer zuerkannt, wenn in dem Fachgebiet besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen vorliegen, die erheblich das Maß dessen überschreiten, was üblicherweise durch die berufliche Ausbildung und praktische Erfahrung im Beruf vermittelt wird. Ein Rechtsanwalt kann maximal drei Fachanwaltsbezeichnungen führen. Zu deren Erwerb muss er mindestens drei Jahre als Rechtsanwalt zugelassen sein. Wer eine Fachanwaltsbezeichnung führt, muss auf diesem Fachgebiet jährlich an mindestens einer Fortbildungsveranstaltung dozierend oder hörend teilnehmen. Die Gesamtdauer der Fortbildung darf zehn Zeitstunden nicht unterschreiten.


Fachgebiete/Charakteristika

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff betreut seine Mandanten vorrangig im Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht und Arbeitsrecht.

Als Sonderrecht dient das Handelsrecht vorwiegend Kaufleuten und wirtschaftlich tätigen Unternehmen. Wesentliche Normen des Handelsrechts findet man im Handelsgesetzbuch (HGB). Das Gesellschaftsrecht ist das Recht von Personenvereinigungen des Privatrechts, die durch Rechtsgeschäft gegründet werden, um einen bestimmten gemeinsamen Zweck zu erreichen. Es umfasst daher insbesondere alle Rechtsnormen mit Bezug auf die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR), die Offene Handelsgesellschaft (OHG), die Kommanditgesellschaft (KG), die stille Gesellschaft (StG), die Aktiengesellschaft (AG), die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA), die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), die eingetragene Genossenschaft, die Reederei sowie den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit.

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff berät und betreut Sie auf allen handels- und gesellschaftsrechtlichen Gebieten. Dies umfasst die Entwicklung von Kooperationsvertrag und Rahmenvertrag sowie die rechtliche Ausgestaltung allgemeiner für den Betrieb eines Unternehmens wichtiger Beziehungen wie beispielsweise den Abschluss von Kaufvertrag, Mietvertrag, Leasingvertrag oder Franchisevertrag. Im Übrigen berät und vertritt Herr Kirchhoff in gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen über Streitigkeiten aus solchen Vertragsverhältnissen.

Das Handelsvertreterrecht umfasst die Rechtsverhältnisse zwischen Unternehmer und Handelsvertreter. Es gibt kein Handelsvertreterrecht in einem einheitlichen Gesetz. Das Rechtsverhältnis ist in unterschiedlichen Gesetzen, wie Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) oder Handelsgesetzbuch (HGB) geregelt. Das Recht der Handelsvertreter enthält vielzählige zwingende Vorschriften zum Schutz des Handelsvertreters, die innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten nahezu regelungsgleich umgesetzt worden sind. Häufig wird versucht, durch andere Namensgebung der Verträge, diese zwingenden Regelungen des Handelsvertreterrechts zu umgehen. In der Rechtsprechung ist es jedoch anerkannt, dass auch andere Absatzmittler, wie zum Beispiel Vertragshändler, Lizenznehmer und Franchisenehmer in den Schutzbereich des Handelsvertreterrechts durch analoge Anwendung der zwingenden Bestimmungen fallen können, insbesondere mit der Folge, dass ein Handelsvertreterausgleichsanspruch gemäß § 89 b HGB (analog) geltend gemacht werden kann. Auf die Gestaltung derartiger Verträge ist sowohl aus Sicht des Unternehmers als auch aus Sicht des Absatzmittlers besonderes Augenmerk zu legen. Rechtsanwalt Dr. Michael Kirchhoff verfügt über praktische Erfahrung bei der Gestaltung von Handelsvertretervertrag und in sonstigen Fragen des Vertriebsrechts, wie Provision, Kündigung und Ausgleichsanspruch.

Das Gesellschaftsrecht beinhaltet darüber hinaus zahlreiche wirtschaftlich wichtige Bereiche wie zum Beispiel die Gründung und Umgründung von Gesellschaften unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Aspekte, die Einbringung, Umwandlung, Verschmelzung, Spaltung und Realteilung von Unternehmen sowie die Errichtung von Gesellschaftsvertrag, Syndikatsvertrag und Kooperationsvertrag. Des Weiteren plant und setzt Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff Ihre Unternehmensnachfolge um. Dabei sind Fragen rund um Rechtsformwahl, Rechtsnachfolge im Familienunternehmen, Abtretungsvertrag, Unternehmensübertragung, Unternehmenskauf, Privatstiftung sowie Erwirkung einer Firmenbucheintragung immer zu berücksichtigen.

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff ist im Fachgebiet Steuerrecht spezialisiert auf die Beratung und Vertretung in steuerrechtlichen, steuerstrafrechtlichen und wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Im gerichtlichen und außergerichtlichen Bereich regelt er die Korrespondenz mit Behörden und Gerichten. Er vertritt sie vor allen Finanzgerichten und vor dem Bundesfinanzhof (BFH). Zusätzlich übernimmt er die Verteidigung in einem Steuerstrafverfahren. Fordern Sie Herrn Kirchhoff bei Ihrer Buchführung, Lohnabrechnung und Bilanzerstellung, Erstellung und Gestaltung Ihrer Steuererklärung, im Einspruchsverfahren und Klageverfahren, bei einer Betriebsprüfung und Steuerfahndung. Ferner ist er Ihr Ansprechpartner für die Beratung zur Selbstanzeige und auch bei der Optimierung von Testament, Erbvertrag und Vermögensübertragung (zum Beispiel Unternehmensnachfolge).

Kaum ein Rechtsgebiet bietet derart viele Ansatzpunkte für Konflikte wie das Arbeitsrecht. Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff berät und begleitet Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Individualarbeitsrecht bei der Vorbereitung und der Durchführung von arbeitsrechtlichen Vorhaben und Verhandlungen. Sein anwaltliches Beratungs- und Vertretungsangebot betrifft insbesondere das Arbeitsvertragsrecht, also zu Formen der Anstellung, der Regelungen zur Ausgestaltung oder zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses durch Aufhebung und Kündigung.

Auseinandersetzungen vor dem Arbeitsgericht lassen sich dennoch nicht immer vermeiden. Die Bandbreite der Streitigkeiten reicht hier von der Rechtmäßigkeit einer ausgesprochenen Kündigung, der Geltendmachung von ausstehendem Arbeitslohn, Prüfung der Berechtigung einer Abmahnung wegen angeblich fehlerhafter Arbeitsleistung oder Verstoßes gegen arbeitsvertragliche Pflichten über Themen wie Arbeitszeit, Urlaubsgewährung, Versetzung bis hin zur Durchsetzung des Anspruchs auf ein Arbeitszeugnis oder die Korrektur desselben, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Sind Streitfälle zwischen Arbeitnehmern und dem Arbeitgeber aber nicht zu vermeiden, vertritt Herr Kirchhoff Sie bundesweit vor den Arbeitsgerichten.


Außerberufliche Engagements

Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Michael Kirchhoff ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Baurecht, Mietrecht und Immobilien sowie Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Ferner ist er Mitglied im Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg — Verband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe e.V. Derzeit bereitet er sich auf die Prüfung zum Wirtschaftsprüfer vor.
http://www.michael-kirchhoff.com/

IMPRESSUM